Documental: HBO zieht den Stecker Bild: Paramount Home Entertainment

Documental: HBO zieht den Stecker

Der amerikanische Bezahlsender HBO hat die Pläne für die Produktion der Comedy-Serie Documental endgültig auf Eis gelegt. Ein weiteres Serienprojekt von Ben Stiller geht damit baden.

Justin Theroux, Ko-Autor von Tropic Thunder (2008), und ein Darsteller der Actionkomödie, Steve Coogan, hatten sich für ein Comedy-Projekt beim amerikanischen Bezahlsender HBO zusammengetan.

Zwar hatte der Sender eine Pilotfolge zur Serie in Auftrag gegeben, doch war man mit dem Ergebnis wohl nicht zufrieden. Vielleicht lag es auch daran, dass der Produktionsort London finanziell nicht unerheblich zu Buche schlug.

In Documental ging es um einen von Justin Theroux selbst gespielten Dokumentarfilmer, der sein Idol, einen völlig unfähigen Filmemacher (Steve Coogan), aufspürt - um zu beobachten, wie der sein Handwerk wieder aufnimmt. Weiterlesen...

Artikel bewerten
(1 Stimme)