Die QuakeCon kommt nach Europa Bild: Bethesda
  • 09.05.2019
  • red.

Die QuakeCon kommt nach Europa

Bethesda veranstaltet im Juli ein Event in London, das zeitgleich zur originalen QuakeCon stattfindet. Doom: Eternal wird dort erstmals spielbar sein
Als die QuakeCon vor 22 Jahren zum ersten Mal stattfand, war die Veranstaltung kaum mehr als eine riesige Lan-Party für Fans der Spiele Doom und Quake. Die Entwickler dieser Spiele – id Software und nach dem Verkauf Bethesda – erkannten nach einer Weile die Wirkungskraft dieses Events und machten daraus eine offizielle Veranstaltung. Während sich die Veranstaltung selbst weiterentwickelte, blieb eines konstant: Der Veranstaltungsort in Dallas, Texas, direkt vor dem Gebäude von id Software. Bis jetzt! Denn nun hat Bethesda angekündigt, das Event zum ersten Mal nach London bringen zu wollen. Wie das Original findet die kostenlose QuakeCon Europe vom 26. bis 27. Juli statt und wird für die Fans eine Reihe bekannter und bislang unveröffentlichter Games aus dem Hause Bethesda bereithalten. Der erste Convention-Tag am 26. wird ein exklusiver Preview-Tag sein, während der 27. öffentlich zugänglich sein wird.

Diese Spiele sind auf der QuakeCon Europe vertreten

Das Spiel, das unter den Fans die größte Erwartungshaltung auslöst, ist natürlich das bisher unveröffentlichte Doom: Eternal, das laut Bethesda auch im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen soll. Der blutige Shooter, der vergangenes Jahr auf der E3 vorgestellt wurde, soll auf der QuakeCon Europe erstmals außerhalb der USA angespielt werden können. Da die diesjährige E3 noch vor der QuakeCon stattfindet, ist die Chance gar nicht gering, dass Bethesda dort noch weitere neue Titel vorstellt, die auf dem zweiten Event zum ersten mal begutachtet werden können – schließlich spricht Bethesda in der Ankündigung von mehr als einem unveröffentlichten Spiel. Wolfenstein: Youngblood, RAGE 2, QUAKE Champions, Fallout 76 und the Elder Scrolls Online werden ebenfalls vertreten sein – also eindeutig ein Spiele-Line-up, das sich sehen lassen kann. Zusätzlich präsentiert Bethesda einen Retro-Bereich, in dem sich Fans über die Anfänge von DOOM informieren können. Außerdem soll es auf der Convention Galerien, Panels mit Experten der Gaming-Branche, eine Tabletop-Ecke geben – und mit ein bisschen Glück sogar die Möglichkeit, mit den anwesenden Bethesda-Entwicklern ins Gespräch zu kommen.

Das weiß man bisher über Doom Eternal

Zum ersten Mal wurde Doom: Eternal auf der E3 2018 angekündigt. id Softwares ultra-gewalttätiger Shooter von 1993 hat immer noch zahlreiche Fans und wurde deshalb 2016 für die aktuelle Konsolengeneration neu aufgelegt. Doom: Eternal ist der direkte Nachfolger dieser Neuauflage. Wann der schnelle Horror-Shooter erscheinen wird, ist noch nicht bekannt, allerdings wird er für PC, Xbox One, PS4 und Nintendo Switch erhältlich sein. Außerdem ist Doom: Eternal einer der Launch-Titel von Googles Gaming-Plattform Stadia.

Auch im neuesten Doom-Titel geht es darum, Dämonen abzuknallen, wobei der Doom Slayer neue Fähigkeiten und eine bessere Ausrüstung haben soll, darunter eine Kanone mit Flammenwerfer, die er auf der Schulter trägt, sowie eine ausfahrbare Klinge. Außerdem spielt sich Doom: Eternal nicht nur auf dem Mars ab, sondern führt den Doom Slayer auch auf die Erde, die vor lauter Zerstörung kaum wiederzuerkennen ist. Zudem wird es einen neuen Kampagnen-Modus namens Invasion geben, mit der man alleine oder im Koop-Modus eine Dämonen-Horde aufmischen kann.

Mehr Informationen über die Tickets, den Veranstaltungsort und den E-Mail-Newsletter gibt es auf der Website der QuakeCon Europe. Tickets sind aktuell noch nicht erhältlich, allerdings werden Interessierte per E-Mail informiert, wann die Tickets verfügbar werden. Eine Registrierung lohnt sich, denn da das Event kostenlos ist, werden die Tickets sicher schnell weg sein.
Artikel bewerten
(0 Stimmen)