Daniel Craig vs. Kopfbedeckung Bild: Paramount Pictures

Daniel Craig vs. Kopfbedeckung

Wer den Hut verliert, zahlt – getreu diesem Motto musste Daniel Craig am Set von Jon Favreaus Cowboys & Aliens die ein oder andere Runde springen lassen – immer dann, wenn ihm der Hut vom Kopf fiel.

Und das war nach eigener Aussage ständig der Fall. Der lästige Cowboy-Hut, den der Bond-Darsteller während der Dreharbeiten ständig tragen musste, verabschiedete sich nämlich zu jeder Gelegenheit – vornehmlich in Reitszenen. Die Crew musste die Kopfbedeckung jedes Mal zurück bringen. Peinlich! Deshalb gab der Brite irgendwann für jeden Hutverlust eine Kiste Bier aus. Anschließend hat er sich „den Motherfucker einfach an den Kopf geklebt“, wie Craig hinzufügt. Der Kinostart ist übrigens für den 25. August angesetzt.



Artikel bewerten
(1 Stimme)