3096 Tage: Erstes Video zum Natascha-Kampusch-Film Bild: Constantin Film Verleih

3096 Tage: Erstes Video zum Natascha-Kampusch-Film

Hierzulande ist wohl jeder mit dem Namen Natascha Kampusch und der damit verbundenen Entführungsstory vertraut. Nun wird ihre Geschichte verfilmt. Wir haben ein erstes Video.
Basierend auf Kampuschs Autobiografie 3096 Tage, trägt der Kinofilm denselben Titel. Ursprünglich hätte Bernd Eichinger das Projekt verwirklichen sollen. Vor seinem Tod hatte der Regisseur mit den Arbeiten am Drehbuch begonnen, konnte das Projekt jedoch nicht fertigstellen. Seine Hinterlassenschaft wurde schließlich von der Autorin Ruth Toma vervollständigt. Die Hauptrolle übernimmt die noch recht unbekannte Irin Antonia Campbell-Hughes. Komplettiert wird die Crew von der Wüstenblume-Regisseurin Sherry Hormann. Der Kinostart von 3069 Tage ist für den 21. Februar 2013 angesetzt.



Artikel bewerten
(17 Stimmen)
Dieser Beitrag stammt von Stefan und dem entertainweb-Team