Amazon Prime Video in 4K schauen: So geht’s Bild: getty images

Tipp

Amazon Prime Video in 4K schauen: So geht’s

Amazon Prime-Kunden können sich gewisse Prime Video-Inhalte auch in 4K- beziehungsweise UHD-Auflösung zu Gemüte führen. Was man dafür braucht, lest ihr hier.
Um 4K-Inhalte wiederzugeben, ist freilich ein 4K-Fernseher oder ein 4K-Monitor unerlässlich. Wichtig hierbei: Alle Geräte, vom TV über den AV-Receiver bis hin zum Zuspieler, müssen über HDMI-Anschlüsse mit HDCP 2.2-Unterstützung verfügen. Dazu braucht ihr einen Internetanschluss mit mindestens 15 Mbit/s. Eher 20, das zumindest empfehlen Netflix und Amazon.

Und dann muss natürlich noch der passende Zuspieler her. In diesem Fall: Amazon Fire TV. Amazon empfiehlt mindestens die zweite Generation des Media Players. Der günstigere Fire TV Stick eignet sich derweil nur für Full HD-Streaming, nicht für UHD-Inhalte. Alternativ klappt das aber zum Beispiel auch über die PS4 Pro oder die Xbox One S.

Freilich bietet Amazon nicht alle Serien und Filme bei Prime Video auch in UHD an. Allerdings stellt der Anbieter Originals-Serien wie Transparent, The Man in The high Castle, Hand of God und Bosch in der hohen Auflösung zur Verfügung und auch darüber hinaus einige Filme und Serien. Und die 4K-Mediathek wächst. Aber Obacht: Im Gegensatz zu Netflix sind nicht sämtliche Inhalte im Abo enthalten. Teils müssen Nutzer nochmal extra in die Tasche greifen.
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Dieser Beitrag stammt von Stefan und dem entertainweb-Team