Marvel Cinematic Universe: Diese neuen Serien sind in Planung Bild: Getty Images

Marvel Cinematic Universe: Diese neuen Serien sind in Planung

Während Marvel auf Netflix endgültig Geschichte ist, sind sowohl für Hulu, als auch für Disney+ mehrere neue Serien geplant
Der Kinoerfolg der letzten Marvel-Filme ist hinlänglich bekannt. Avengers: Endgame hat sich aktuell sogar den Titel als Film mit dem zweithöchsten Einspielergebnis aller Zeiten geholt, nur knapp vor James Camerons Avatar: Aufbruch nach Pandora. Während es an der Serien-Front des Marvel Cinematic Universe (MCU) nach dem Netflix-Aus eine Weile ruhig war, kommt nun aber wieder Bewegung in die Sparte der TV-Produktionen.

Es ist nicht neu, dass Marvel-Comic-Inhalte als Serien adaptiert werden. Der Großteil dieser Serien, wie z.B. Jessica Jones, Daredevil, Luke Cage und Iron Fist, waren auf Netflix zu sehen, während der amerikanische Sender ABC Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D. und zeitweilig Marvel’s Agent Cater und Marvel’s Inhumans produzierte. Mit dem Bruch zwischen Netflix und Rechteinhaber Disney kam das zwangsläufige Aus für die verbliebenen Marvel-Serien (von denen gerüchtehalber auch nicht alle Publikumslieblinge waren). Doch nun will man bei Marvel das Ruder herumreißen – durch eine ganze Ladung neuer Serien, die bald in Produktion gehen sollen. Neu ist, dass die Verantwortlichen von Marvel Studios (unter deren Expertise auch die Kinofilme entstehen), nun auch in den Serienproduktionen mitmischen sollen – denn bei einigen der neuen Serien handelt es sich um Spin-offs beliebter Filmfiguren.

Neue Marvel-Serien auf Hulu

Während die Marvel-Ära auf Netflix beendet ist, haben viele neue Produktionen beim Sender Hulu (an dem Disney beteiligt ist) eine neue Heimat gefunden. Marvel’s Runaways, das in Deutschland auf SYFY läuft, wird bereits seit 2017 von Hulu produziert. Nun wurde bekanntgegeben, dass 2019 zwei neue Serien dazu kommen sollen. Den Anfang macht Robbie Reyes als Marvel’s Ghostrider – ein klassischer, Motorrad fahrender Antiheld, der von einem Dämon besessen ist und von Höllenfeuer verzehrt wird und es sich dennoch zur Lebensaufgabe gemacht hat, als Rächer der Unschuldigen aufzutreten. Laut Variety soll Gabriel Luna die Rolle des Ghostriders übernehmen, der bereits in Agents of S.H.I.E.L.D. eine Version dieses Charakters verkörpert hat. Die zweite neue Serie auf Hulu ist Helstrom, eine Geschichte über Daimon und Ana Helstrom, Kinder eines mysteriösen Serienmörders, der irgendeine unerklärliche Verbindung zur Hölle hat. Beide Serien werden in den USA im Laufe von 2020 ausgestrahlt.

Neue Marvel-Serien auf Disney+

Mit Disneys neuem Engagement im Streaming-Geschäft braucht der Unterhaltungs-Riese vor allem eines: Inhalte. Während Disney auf ein reiches Potpourri an Filmen aus mehreren Jahrzehnten zurückgreifen kann, gibt es bei den Serien Nachholbedarf. Da kommen neue Serien aus dem Marvel-Universum gerade recht – und einige davon hat Disney auch schon auf Twitter angekündigt. Den Anfang macht Falcon & Winter Soldier. Captain America-Fans dürften die beiden Charaktere bestens bekannt sein. Anthony Mackie und Sebastian Stan werden erneut in ihre Rollen von Sam Wilson (Falcon) und Bucky Barnes (Winter Soldier) schlüpfen – Captain Americas zwei beste Freunde. Die zweite offizielle Serien-Neuerscheinung trägt den Namen WandaVision und widmet sich natürlich der Liebesgeschichte zwischen Wanda Maximoff (Scarlett Witch) und Vision und wird in den 1950er Jahren spielen. Die Hauptrollen übernehmen wie in den Marvel-Filmen Elisabeth Olsen und Paul Bettany. Die dritte offizielle Ankündigung ist eine Serie über Loki, Thors schlitzohrigem Bruder, für die Film-Loki Tom Hiddleston zürückkehren wird. Details zur Handlung sind noch nicht bekannt, aber es ist davon auszugehen, dass Loki auch diesmal nichts Gutes im Schilde führt.
Artikel bewerten
(0 Stimmen)