Der Zoowärter zieht ins Heimkino ein Bild: Sony Pictures

Der Zoowärter zieht ins Heimkino ein

Kevin James (King of Queens) sucht in Frank Coracis (Waterboy) Film als Zoowärter nach der perfekten Frau und setzt auf die Ratschläge von Gorilla & Co.

Griffin (Kevin James) ist ein gutherziger Zoowärter und die Tiere lieben ihn. Kaum einer weiß aber, dass er schon seit Jahren schweren Liebeskummer mit sich herumschleppt. Damals machte er nämlich seiner Freundin Stephanie (Leslie Bibb, Iron Man 2) einen Heiratsantrag und wurde übel abserviert. Das hat Griffin nie vergessen und danach seine ganze Kraft in die Arbeit mit den geliebten Tieren gesteckt. Plötzlich ist Stephanie aber wieder da und will ihm eine neue Chance geben.

Daraufhin beschließen alle Tiere im Zoo dem trotteligen Griffin bei seinen Balzversuchen zu helfen. Der ist zwar erstmal ziemlich geschockt, als er erfährt, dass die Vierbeiner sprechen können, aber das legt sich schnell. Dummerweise sind die Tipps von Kletteraffe Donald, Gorilla Bernie oder Löwe Joe nicht gerade alltagstauglich und so muss Griffin auf die Hilfe seiner hübschen Kollegin Kate (Rosario Dawson, Unstoppable) vertrauen. Das hat ungeahnte Folgen.

"Madagascar" trifft "Date-Doktor"

Kevin James hat seinen Fernsehjob als Postbote an den Nagel gehängt und macht seit einigen Jahren auch im Kino erfolgreich Karriere. Nach Filmen wie Hitch - Der Date Doktor, Der Kaufhaus-Cop und zuletzt Kindsköpfe setzt er nun ganz auf leicht verdauliche Familienunterhaltung. Dabei kann er auf die Hilfe seines Kumpels Adam Sandler (Kindsköpfe) setzen, der das Zooabenteuer produziert hat und im Original sogar Kletteraffe Donald die Stimme leiht.

Deutsche Zuschauer freuen sich dagegen auf Komiker wie Mario Barth und die TV-Stars Jan Josef-Liefers und Anna Loos. Darüber hinaus dürfte die Kombination aus sprechenden Tieren, Liebeskummer und Slapstick zahlreiche Zuschauer ins Kino locken, oder etwa nicht?

Kevin James light

Kevin James hat sich mit seinen fünf Drehbuchautoren eine Komödie auf den Leib geschrieben. Wieder einmal spielt er einen liebenswerten, aber chaotischen Junggesellen, der sich erst durch Umwege in die richtige Frau verliebt. Der Kniff mit den sprechenden Tieren dürfte dabei vor allem jüngere Zuschauer ansprechen, denen schon Madagascar gefallen hat. Ansonsten wirkt die tierische Verkupplungs-Mission sehr vorhersehbar und ist lange Zeit nur albern, anstatt witzig. Das kann James besser und erst als er auf seine unnachahmliche Weise eine Hochzeit ruiniert, ist er in seinem Element. Davor heißt es aber für seine Fans: Augen zu und durch.

Der Zoowärter ist eine harmlose Familienkomödie mit einem Kevin James auf Sparflamme. Kinder dürfte der Kinospaß gefallen, Erwachsene sind von ihrem Star Besseres gewohnt.

Für die Heimkinoversion hat Sony noch einige Versprecher und eine Doku über die Entstehung der visuellen Effekte draufgelegt. Bis auf die Patzer erweist sich das Bonusmaterial allerdings als nicht sehr spannend. Ansonsten geht die Darbietung in Ordnung.



{plonki}19821{/plonki}

Details

  • Titel: Der Zoowärter
  • Land/Jahr: USA 2011
  • System: DVD, Blu-ray
  • Genre: Komödie
  • FSK: Ohne Altersbeschränkung
  • Regie: Frank Coraci
  • Darsteller: Kevin James, Rosario Dawson, Leslie Bibb
  • Extras: Lachen ist ansteckend - Versprecher, Bernie der Gorilla, Die pelzigen Hauptdarsteller, Die Entstehung der Visuellen Effekte - Die Tiere, Trailer
  • Release: 21.11.2011
  • Laufzeit: 104 Min.
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Dieser Beitrag stammt von Stefan und dem entertainweb-Team