Die Muppets: Disney lässt die Puppen tanzen Bild: Walt Disney Studios Home Entertainment

Die Muppets: Disney lässt die Puppen tanzen

Zwölf Jahre sind vergangen, seit die Muppets die Menschheit mit ihrem letzten Kinofilm beehrten. Nun ist die Zeit reif für ein Comeback – auch auf DVD und Blu-ray.

Es hat sich viel getan, seit dem letzten Kinofilm. Die Muppets hat es mittlerweile in alle Herren Länder verstreut. Miss Piggy beispielsweise arbeitet als Fashion-Reporterin für die Vogue Paris, Fozzie wiederum zelebriert den Rock’n Roll mit seiner Band The Moopets. Während die einzelnen Puppen auf der ganzen Welt ihr eigenes Ding durchziehen, sieht es zuhause in Hollywood weit weniger rosig aus. Der Geschäftsmann Tex Richman (Chris Cooper) will das berühmte Muppets-Puppentheater kaufen und abreißen lassen, um darunter nach Öl zu bohren. Hier kommt Walter ins Spiel, der nach eigener Angabe größte Muppets-Fan aller Zeiten und ebenfalls Puppe. Eben dieser Artgenosse kriegt zufällig Wind vom Vorhaben des erbarmungslosen Geschäftsmannes. Zusammen mit seinem menschlichen Bruder Gary (Jason Segel, How i met your Mother) und dessen Freundin Mary (Amy Adams) lässt er sein bürgerliches Leben in seiner Heimatstadt Smalltown hinter sich, um seine Idole zusammenzutrommeln. Der Plan: Eine Spendenshow auf die Beine stellen, um das Theater für satte 10 Millionen US-Dollar zurückzukaufen und vor dem Abriss zu bewahren.

Irgendetwas neues?

Zugegeben: Die Filmidee könnte man in zwei Sätzen zusammenfassen. Komplexe, verwinkelte Handlungselemente sind hier aber wohl auch fehl am Platz. Viel mehr konzentrieren sich Kermit, Miss Piggy & Co. auf andere Werte. Im Detail: Musik, Ironie und zündende Gags – die altbekannte Mischung, die aber auch beim siebten Mal noch bei Eltern und Kindern gleichermaßen zündet. Eine breite Palette an Gastauftritten (Neil Patrick Harris, Whoopi Goldberg) und die herrlich überdrehte Spielweise von Amy Adams und Jason Segel. Letzterer fungierte neben seiner Rolle übrigens auch als Co-Autor und Produzent.

Auf den Arm genommen

Es ist erstaunlich, wie es Regisseur James Bobin gelingt, das Publikum weniger durch aufwändige Effekt-Spielereien, als vielmehr mit traditionellem Puppentheater bei der Stange zu halten. Klar, die Muppets haben sich im Laufe der Jahre verändert, ihr Handwerk allerdings nicht. Und das setzt Bobin in den Köpfen der Zuschauer voraus. Er betrachtet die Hit-verdächtigen Puppen als feststehende Konstante im Film-Universum, weshalb auch kaum Rahmenbedingungen erläutert werden. Der Zuschauer wird stattdessen direkt mit dem Geschehen konfrontiert. Blendet man diesen Aspekt aus, beweist dieser Film einmal mehr, dass die Muppets und ihr Puppentheater auch nach zwölf Jahren Leinwand-Abstinenz noch rocken. Der knallbunte Mix aus Parodie, Musical und Komödie nimmt den Zuschauer auf den Arm, bringt ihn zum Lachen und Mitsingen. Wer auf echtes Filmhandwerk steht, sollte einen Blick riskieren.



Details

  • Titel: Die Muppets
  • Land/Jahr: USA 2011
  • System: DVD, Blu-ray
  • Genre: Komödie
  • FSK: Ohne Altersbeschränkung
  • Regie: James Bobin
  • Darsteller: Jason Segel, Amy Evans, Chris Cooper
  • Extras: Das längste Pannen-Special der Geschichte (der Muppets), Featurettes, Zusätzliche Szenen, Parodie-Trailer, Audiokommentar von Jason Segel, James Bobins und Nicholas Stoller
  • Release: 24.05.2012
  • Laufzeit: 109 Min.
Artikel bewerten
(4 Stimmen)
Dieser Beitrag stammt von Stefan und dem entertainweb-Team