From Paris with Love: John Travolta im Kampf gegen Terroristen Bild: Universum Film

From Paris with Love: John Travolta im Kampf gegen Terroristen

Nicht vom Titel irreführen lassen! From Paris with Love ist weder ein Dokumentarfilm über Frau Hilton, noch eine Romantic Comedy mit dem Eiffelturm als Kulisse.

Das letzte Mal, dass John Travolta eine derart coole Sau mimte, war in Pulp Fiction. Vielseitigkeit jenseits von Genre-Grenzen war zwar schon immer eine seiner Stärken, doch diesmal erkennen ihn selbst Fans kaum wieder. Nicht nur was die Rolle angeht - er hat auch optisch nachgeholfen: Mit Glatze und Henriquatre-Bart sieht er aus die perfekte Actionfilmbesetzung.
Travolta spielt den US-Agenten Charlie Wax, der einen Neuling im Geheimagenten-Job anlernen soll. Der Schreibtischtäter Richard Stevens (Jonathan Rhys Meyers) hat zwar schon immer von einer Karriere als zweiter James Bond geträumt, doch konfrontiert mit der knallharten Realität wird schnell klar: Man sollte sich immer genau überlegen, was man sich wünscht, denn es könnte in Erfüllung gehen…

Be Cool! muss man Travolta nicht zweimal sagen

Der Plot klingt zwar auf den ersten Blick wenig originell, doch gibt es neben reichlich Oldschool-Action, Geballere, Explosionen und Paris-Sightseeing auch flotte Sprüche, die für Kurzweil sorgen. Vor allem aber lebt der Film vom Kontrast der beiden Rollen - dem naiven Stevens und dem abgebrühten Wax, der zwar eine stattliche Erfolgsquote bei seinen Missionen vorweisen kann, seine Ziele aber mit äußert unkonventionellen Mitteln erreicht. Die Special Effects-reiche Achterbahnfahrt rast unaufhaltsam auf einen dramatischen Showdown zu: Denn haben die beiden Ermittler es anfangs lediglich mit kleinen Drogendealern zu tun, werden sie bald in einen Politskandal ungeahnten Ausmaßes verwickelt. Damit nicht genug: Der junge Agent Richard Stevens muss auch noch herausfinden, dass die alte Geheimagenten-Weisheit "Nichts ist so wie es scheint" selbst vor seinem Privatleben keinen Halt macht. Seine hinreißend schöne Freundin Caroline (gespielt vom polnischen Model Kasia Smutniak) hat offensichtlich ein Geheimnis, dass einen Geheimagenten-Amateur überfordert…

Luc der Profi

Wen man weiß, wer hinter dieser explosiven Mischung steckt, versteht sofort, warum die Zutaten für diesen Action-Cocktail so gut harmonieren: Luc Besson (als Regisseur bekannt für Filme wie Leon der Profi und Das dritte Element) hat sich nach Transporter 3 erneut als Drehbuchautor und Produzent versucht. Mit seinem filmischen Partner, Regisseur Pierre Morel, hat er zuvor bereits Teamwork erfolgreich praktiziert: Zusammen realisierten sie den Action-Thriller 96 Hours. Die französischen Männer im Hintergrund erklären vielleicht auch, warum Paris als Kulisse dient – auch wenn sich die Metropole diesmal nicht als Stadt der Liebe, sondern Stadt der Kugeln erweist.

Die Bonusfeatures sind unter anderem ein Making Of, Interviews mit Cast & Crew, Musikvideo. Die Blu-ray bietet BD-Live.



{plonki}11749{/plonki}

Details

  • Titel: From Paris with Love
  • Land/Jahr: Frankreich 2010
  • System: DVD, Blu-ray
  • Genre: Action, Thriller
  • FSK: Ab 16 Jahren
  • Regie: Pierre Morel
  • Darsteller: John Travolta, Jonathan Rhys Meyers, Kasia Smutniak
  • Release: 27.08.2010
  • Laufzeit: 93 Min.
Artikel bewerten
(3 Stimmen)
Dieser Beitrag stammt von Stefan und dem entertainweb-Team