Rapunzel – Neu verföhnt: Die Verfilmung von Grimm’s Märchen jetzt für's Heimkino!

Andreas Müller 06.04.2011 Reviews / DVD & Blu-ray
Rapunzel – Neu verföhnt: Die Verfilmung von Grimm’s Märchen jetzt für's Heimkino! Bild: Walt Disney Studios Home Entertainment

Es muss nicht immer Zuckerguss sein. Disney verpasst dem Märchen-Klassiker ein spektakuläres 3D-Makeover.

Was macht man, wenn man sein ganzes Leben im Turm verbringt? Putzen, kochen, lesen. Zumindest denkt sich das die junge Rapunzel und kümmert sich neben der Hauswirtschaft um ihr 20-Meter-langes Haar. Dabei ahnt sie nicht, dass sie gar nicht die Tochter ihrer herrischen Mutter Gothel ist, sondern eine Prinzessin. Erst als der smarte Dieb Flynn Rider in ihrem Zimmer landet, gehen Rapunzel die Augen auf und gemeinsam mit Flynn macht sie sich auf einen Roadtrip. Natürlich lässt sich das Gothel nicht gefallen und hetzt erstmal ihre Schergen hinter den beiden her. Die haben inzwischen aufgehört sich zu zanken und machen sich schöne Augen, als die Verfolger näher kommen. Am Ende wird’s sogar melodramatisch und Rapunzel muss sich zwischen Liebe und Thron entscheiden.

Disney einmal anders

Hinter dem neuen Disney-Abenteuer stecken zwei Jungstars der Trickfilmbranche, Nathan Greno und Byron Howard (Bolt – Ein Hund für alle Fälle). Beide machten aus dem betulichen Märchen der Gebrüder Grimm eine rasante Achterbahnfahrt für das neue 3D-Zeitalter und so ist ihr Boss John Lasseter (Toy Story 3), stolz auf seine Schützlinge:“ Sie haben einem Film, der klassische Disney-Unterhaltung ist, eine moderne Frischzellenkur verpasst“. Folglich wird in dieser Märchenversion geklotzt und nicht gekleckert. Hinreißende Figuren, packende Verfolgungsjagden und spektakuläre Effekte geben ein Tempo vor, beim dem so mancher Actionfilm alt aussieht. Zuviel für das klassische Disney-Publikum? Wohl kaum, denn mit knapp 70-Millionen-Dollar-Einnahmen gelang dem Film der zweitbeste Start an einem Thanksgiving-Wochenende in der Filmgeschichte. Nur Toy Story 2 war erfolgreicher.

Für jeden etwas

Schon Walt Disney sagte „Auf jeden Lacher sollte eine Träne folgen“ und verriet damit sein Erfolgsrezept. Rapunzel – Neu verfönt ist im Prinzip ähnlich gestrickt, aber die Macher verlassen sich nicht auf den üblichen Disney-Kitsch. Stattdessen setzen die beiden auf Tempo und spektakuläre 3D-Effekte, gelegentliche Zuckerguss-Ausrutscher kann man so verschmerzen. Dabei überzeugt nicht nur das streitbare Pärchen Flynn und Rapunzel, sondern die Sidekicks wie das Pferd Maximus und das Chamäleon Pascal stehlen den beiden Hauptpersonen oft die Show.

Ein neuer Shrek ist es aber nicht geworden, denn Figuren und Witze sind einfach zu zahm, um mit dem schrägen Oger mitzuhalten. Trotzdem gelingt Nathan Greno und Byron Howard ein spaßiges Filmabenteuer für alle Zuschauer, egal ob jung oder alt, Actionfan oder Romantiker. Rapunzel – Neu verfönt ist das Kinohighlight für Weihnachten.

{plonki}15113{/plonki}
Artikel bewerten
(2 votes)

Details

  • Titel: Rapunzel – Neu verfönt
  • Land/Jahr: USA 2010
  • System: DVD, Blu-ray
  • Genre: Animation, Komödie
  • FSK: Ab 6 Jahren
  • Regie: Nathan Greno, Byron Howard
  • Extras: Featurettes, Entfallene Szenen, Making of, Trailer
  • Release: 07.04.2011
  • Laufzeit: 92 Min.