Special Special Bild: getty images/entertainweb

Festivalsommer 2013: Die wichtigsten Events im Juni

Beim Blick aus dem Fenster mag es zwar schwer vorstellbar sein, doch der Festivalsommer steht vor der Tür. Was 2013 für Camper und Musik-Enthusiasten alles bietet.

Rock im Park/Rock am Ring (07.06. bis 09.06)

Bereits am kommenden Wochenende versammelt das Zwillingsfestival Rock im Park/Rock am Ring wieder einen Querschnitt der internationalen Rockmusik auf die Bühnen in Nürnberg und auf dem Nürburgring. Und zehntausende Festivalbesucher. Dieses Jahr geben sich unter anderem Green Day, 30 Seconds To Mars, Volbeat und Korn die Ehre. Wer sich spontan und trotz durchwachsenen Wetterprognosen noch ins Getümmel wagen will, zumindest für Rock im Park gibt noch Karten.

Besucher: 85.000 (Ring), 60.000 (Park)
Ticketpreise: 175 Euro (Ring), 165 Euro (Park)
Zur offiziellen Seite von Rock im Park, Rock am Ring


Greenfield (13.06 bis 15.06)

In Bezug auf Festivals wird auch gerne ein Blick ins Ausland riskiert. Erst recht, wenn das Line-Up scheinbar keine Ausfälle birgt. So ein Fall: das Greenfield-Festival in Interlaken, Schweiz. Nicht nur, dass das Open-Air seit jeher durch eine astreine Organisation glänzt, in diesem Jahr teilen sich Bands wie Slayer, Bad Religion, The Prodigy und Ska-P die Bühne. Wie immer gibt’s aber auch heuer wieder keine Tagestickets.

Besucher: 30.000
Ticketpreise: 198 Schweizer Franken
Zur offiziellen Seite


Nova Rock (14.06. bis 16.06)

Ebenfalls recht gitarrenlastig geht’s, wie der Namen schon impliziert, auf dem Nova Rock im beschaulichen Nickelsdorf in Österreich zu. Die Headliner: Rammstein, Kiss und Kings of Leon. Neben besagten Genregrößen geben sich aber auch „kleinere“ Acts wie Anti-Flag, Bullet For My Valentine oder Gentleman die Ehre.  

Besucher: 150.000
Ticketpreise: 139,90 Euro
Zur offiziellen Seite


Hurricane/Southside (21.06. bis 23.06.)

Bei den Festival-Geschwistern Hurricane und Southside sollte für fast jeden die richtige Band dabei sein. Das Line-Up: Queens Of The Stone Age, Billy Talent, Paul Kalkbrenner, The Smashing Pumpkins und Arctic Monkeys, um nur ein paar zu nennen. Und jetzt die schlechte Nachricht: Leider sind beide Festivals bereits restlos ausverkauft.

Besucher: 70.000 (Hurricane), 60.000 ( Southside)
Ticketpreise: ausverkauft
Zur offiziellen Seite des Hurricane, Southside


With Full Force (27.06 bis 30.06)

Gegen Ende des Monats gibt’s nochmal etwas für Freunde besonders harter Klänge – das With Full Force. Denn hier treffen Metal und Hardcore aufeinander, dieses Mal in Form von In Flames und Sick Of It All oder Slayer und Agnostic Front. Dazwischen: Ska-Acts wie Buster Shuffle oder gar Extrem-Orgler Mambo Kurt. Neigen sich die drei Tage dem Ende, werden wohl traditionell wieder Zelt und Schlafsack flambiert.

Besucher: 30.000
Ticketpreise: 89,95 Euro
Zur offiziellen Seite


Artikel bewerten
(4 Stimmen)
Dieser Beitrag stammt von Stefan und dem entertainweb-Team