Prime Video: Amazon nimmt Fernsehsender ins Programm Bild: Amazon

Themen-Channels

Prime Video: Amazon nimmt Fernsehsender ins Programm

Amazon erweitert sein Prime Video-Angebot und macht einen auf Fernsehsender – mit zusätzlichen Channels, die verschiedene Themen und Genres bündeln.
Video-on-Demand-Anbieter wie Netflix und Amazon werden für die Konsumenten immer wichtiger, trotzdem sind die Streaming-Anbieter mit dem linearen Fernsehen noch lange nicht gleichauf. Amazon bringt deshalb ein Feature ins Spiel, mit der Anbieter noch mehr User ins Boot holen will: Amazon Channels.


Lineares Fernsehen bei Prime Video

Im Detail handelt es sich dabei um vorerst 26 Kanäle, die Filme und Serien zu Themen und Genres bündeln. Darunter Kanäle für die Bereiche Horror, Krimi, Arthouse und Dokumentationen. Allerdings bündelt Amazon nicht nur die schon verfügbaren Inhalte, sondern erweitert das Angebot und bietet mit sportdigital HD und Motorvision.tv sogar lineare Sender an, die wie im Fernsehen klassisch rund um die Uhr ein fixes Programm senden. Schenkt man den Kollegen von MEEDIA glauben, will Amazon das Angebot noch deutlich erweitern und möglicherweise sogar Free-TV-Sender ins Programm aufnehmen.


Zusätzliche Kosten für Amazon Channels

Die Amazon Channels sind ab sofort exklusiv für Prime-Kunden verfügbar, aber nicht in der normalen Mitgliedschaft enthalten. Für die Channels werden je nach Sender zusätzlich zwischen 1,99 Euro und 7,99 Euro pro Monat fällig. Allerdings sind diese Abos monatlich kündbar. Eine zusätzliche App braucht ihr nicht, der neue Bereich wird einfach in die Prime Video-Anwendung integriert.
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Dieser Beitrag stammt von Stefan und dem entertainweb-Team