Doom: Alle Versionen im Grafikvergleich Bild: Bethesda

Zum Switch-Release

Doom: Alle Versionen im Grafikvergleich

Doom erscheint bald für die Nintendo Switch. Aber wie schneidet die Nintendo-Version der pfeilschnellen Dämonenjagd eigentlich im Vergleich zu den Fassungen für PC, PS4 und Xbox One ab? Zeit für einen Grafikvergleich.
Die Doom-Version für die Switch wird technisch nicht ganz mit den anderen Versionen mithalten, das gab Bethesda schon vor einer Weile bekannt. Statt geschmeidigen 60 Frames gibt’s auf der Switch nur 30. Die Texturen fallen weniger scharf aus, Kantenglättung fehlt Spezialeffekte wie die Schärfentiefe wird für die Switch entschärft.

Klingt alles wilder, als es ist. Bethesda passt die Engine nämlich an die Switch-Hardware an. In einem neuen Vergleichsvideo, das die Doom-Versionen für PC, PS4, Xbox One und Switch einander gegenüberstellt, könnt ihr euch vom Ergebnis überzeugen. Die Switch-Version schneidet gar nicht schlecht ab, auch wenn man die Limitierungen natürlich hier und da sieht.

Doom erscheint am 10. November für die Switch und umfasst nicht nur Kampagne, Arcade-Modus und Multiplayer, sondern auch alle veröffentlichten Downloadinhalte.

Bis dahin könnt ihr nochmal unseren Doom-Xbox-One-Test lesen.


Artikel bewerten
(1 Stimme)
Dieser Beitrag stammt von Stefan und dem entertainweb-Team