Speicher voll? So schafft ihr Platz auf der PS4-Festplatte Bild: Sony Computer Entertainment

Tipp

Speicher voll? So schafft ihr Platz auf der PS4-Festplatte

Als Besitzer der ersten PS4-Version kennt man das: Die 500 Gigabyte an Speicher sind einfach zu schnell voll. Um einen Festplattentausch zumindest temporär zu vermeiden, haben wir Tipps, die Platz auf der Playstation schaffen.
Von den 500 Gigabyte der PS4-Festplatte stehen ohnehin nur gut 400 Gigabyte zur freien Verfügung. Bedenkt man, dass aktuelle Games gerne mal 30 bis 50 Gigabyte an Installationsdaten beanspruchen, wird der Speicher schnell voll. Die letzte Konsequenz: Festplatte tauschen. Da Sony den Wechsel ausdrücklich erlaubt, ist auch kein Erlöschen der Garantie zu befürchten. Allerdings bringt es vorher auch schon etwas, die Festplatte von nicht mehr verwendeten Installationsdateien zu befreien. Und zwar so:

•    PS4 starten und zu den Einstellungen navigieren
•    Den Menüpunkt „Systemspeicherverwaltung“ aufrufen
•    Unter „Anwendungen“ finden sich die Installationsdateien
•    Nicht mehr gebrauchte Daten löschen

Beim Löschen der Installationsdateien werden übrigens keine Spielstände mit entfernt, keine Angst. Diese finden sich unter dem Reiter „Von der Anwendung gespeicherte Daten“ und machen in der Regel nur einen kleinen Teil des belegten Speichers aus.

Details

Artikel bewerten
(1 Stimme)
Dieser Beitrag stammt von Stefan und dem entertainweb-Team