Sony baut das PS4-Trophäen-System aus Bild: Sony

Punkte gegen Spiele tauschen

Sony baut das PS4-Trophäen-System aus

Sony baut das PS4-Trophäen-System ausSonys Trophäen-System für PS4, PS3 und PS Vita erfreut sich großer Beliebtheit. Aber wär’s nicht schön, wenn sich die hart verdienten Erfolge gegen Games eintauschen ließen? Genau das geht jetzt – mit Sony Rewards.
Das Trophäen-System der PlayStation-Konsolen sorgt schon seit Jahren bei den Spielern für zusätzlichen Ansporn beim Spielen. Problem ist nur: Mehr als eine spielübergreifende High-Score-Liste ist das Ganze eigentlich nicht. Umso erfreulicher, dass Sony nun eine entscheidende Ergänzung hinzufügt: Spieler erhalten zusätzlich zu den Trophäen Punkte, die sich im PlayStation Store eintauschen lassen. Allerdings vorerst nur in den USA.

Folgenden Wechselkurs wendet Sony an:

• Silber-Trophäen bringen jeweils einen Punkt
• Gold-Trophäen bringen 10 Punkte
• Platin-Trophäen bringen 100 Punkte

Um zehn US-Dollar in PSN-Guthaben zu generieren, braucht ihr 1.000 Punkte. Bronze-Trophäen bringen übrigens keine Punkte und um das Feature nutzen zu können, müsst ihr euren PSN-Account mit dem Rewards-System verknüpfen. Wir gehen davon aus, dass das System früher oder später auch in Europa Einzug halten wird. Sobald es soweit ist, findet ihr hier natürlich weitere Infos zum Thema.

Kleiner Tipp: Falls ihr zur PS4 Pro wechselt – so könnt ihr eure Daten von der PS4 auf die PS4 Pro übertragen.
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Dieser Beitrag stammt von Stefan und dem entertainweb-Team