Guardians of the Galaxy 3: James Gunn führt wieder Regie Bild: The Walt Disney Company
Zugesagt

Guardians of the Galaxy 3: James Gunn führt wieder Regie

Teil zwei ist noch gar nicht in den Kinos, da werden schon erste Details zu Guardians of the Galaxy 3 bekannt. Zum Beispiel, dass James Gunn wieder Regie führt.
„Ja, ich kehre zurück, um Guardians of the Galaxy Vol. 3 zu schreiben und zu inszenieren“, schreibt James Gunn auf Facebook. Und damit wären dann auch die Zweifel geklärt, ob Gunn nochmal mitmachen würde. Schließlich sprach sich der Regisseur zuvor gegen den Fortsetzungswahn in Hollywood aus. Für Star-Lord (Chris Pratt) und Konsorten macht er aber eine Ausnahme.



Er entscheide sich immer aus Leidenschaft für Geschichte und Charaktere – und bei Guardians of the Galaxy sei das eben immer noch der Fall, denn seiner Meinung nach sind die Figuren mit ihren Geschichten noch nicht am Ende. Außerdem sei die Zusammenarbeit mit Marvel die bisher professionellste seiner Karriere gewesen.

Auch wenn man über die vielen Fortsetzungen natürlich streiten kann: Guardians of the Galaxy wäre wohl ohne James Gunn nicht dasselbe. Daher dürften die Fans mit seiner Entscheidung zufrieden sein. Wie Guardians of the Galaxy Vol. 2 gelungen ist, seht ihr zum Kinostart am 27. April 2017. Unsere Kritik findet ihr dann kurz vorher.
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Dieser Beitrag stammt von Stefan und dem entertainweb-Team