So wirkt The Big Bang Theory ohne Lacher Bild: Warner Home Video

Gar nicht mal so witzig

So wirkt The Big Bang Theory ohne Lacher

The Big Bang Theory zählt bei vielen als Vorzeige-Sitcom. Doch wie witzig wäre die Serie, wenn die für das Format charakteristischen Lacher fehlten? Hier ein Video, das genau das demonstriert.
The Big Bang Theory zählt trotz ihrer langen Laufzeit von bald neun Staffeln bei vielen Sitcom-Fans zu den Favoriten. Aber was wäre, wenn die für das Genre typischen Lacher wegblieben? Wären die Verstrickungen und Unbeholfenheit von Sheldon (Jim Parsons), Leonard (Johnny Galecki), Penny (Kaley Cuoco), Wolowitz (Simon Helberg) und Co. noch genauso witzig? Die Youtuber der Brooks Show haben sich genau diese Frage gestellt und ein Video der Serie ins Netz gestellt, in dem die Lacher fehlen.

Übrigens: The Big Bang Theory wird vor echten Publikum aufgezeichnet. Wer also die Originalfassung schaut, hört auch das Gelächter von echten Menschen. Anders verhält es sich bei der synchronisierten Fassung: Die deutschen Sprecher mit den Live-Aufnahmen zu mischen, würde sich zu künstlich anhören, weshalb die Lacher nachträglich reingeklatscht werden.

Die Dreharbeiten zur neunten Staffel haben im August begonnen, am 21. September beginnt der US-Sender CBS mit der Ausstrahlung.

Obacht, das folgende Video enthält Spoiler zu Staffel 8 von The Big Bang Theory.



Artikel bewerten
(1 Stimme)
Dieser Beitrag stammt von und dem entertainweb-Team