The Walking Dead: Stuntman gestorben, Dreharbeiten unterbrochen Bild: AMC

Staffel 8

The Walking Dead: Stuntman gestorben, Dreharbeiten unterbrochen

Die Dreharbeiten zu The Walking Dead - Staffel 8 wurden unterbrochen – es kam zu einem tragischen Unfall am Set, der ein Leben forderte.
Die Dreharbeiten zu den neuen TWD-Folgen wurden unterbrochen, weil Stuntman John Bernecker ums Leben kam, wie mehrere Medien übereinstimmend berichten. Bernecker studierte gerade eine Kampfszene ein, die einen Sturz von einem Balkon beinhaltete. Bei der Übung verlor der Stuntman allerdings das Gleichgewicht und stürzte sieben Meter in die Tiefe. Die Folge: Eine schwere Kopfverletzung. Der Verletzte kam anschließend direkt auf die Intensivstation des Atlanta Medical Centers und wurde künstlich beatmet – doch da galt er bereits als hirntot, bevor er kurze Zeit seinen Verletzungen erlag.

John Bernecker war ein sehr gefragter Stuntman und stand bereits für Filme wie Fast & Furious 8, 22 Jump Street und Die Tribute von Panem - Mockingjay 2 vor der Kamera. Wann die Dreharbeiten zur achten Staffel von The Walking Dead weitergehen, ist nicht bekannt. Kommende Woche stehen erst mal Darsteller-Auftritte auf der San Diego Comic Con an. Ursprünglich wollten die Macher dort den Release der kommenden The Walking Dead-Folgen datieren. Es wäre möglich, dass daraus nichts wird.
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Dieser Beitrag stammt von Stefan und dem entertainweb-Team