Xbox Game Pass: Spiele-Flatrate für die Xbox One Bild: Microsoft
Wie Netflix mit Games

Xbox Game Pass: Spiele-Flatrate für die Xbox One

Microsoft kündigt den Xbox Game Pass an – und damit ein Flatrate-Modell für Spiele, wie man es bei Filmen und Serien von Video-on-Demand-Anbietern kennt. Das Xbox-One-Feature hat aber noch einen Vorteil.
Für 9,99 Euro pro Monat erhält der Interessent Zugriff auf 100 Spiele. Darunter Titel wie Halo 5: Guardians, Saints Row 4 Re-Elected, NBA 2K16, Mad Max, die Gears of War Ultimate Edition und Payday 2. Außerdem sind auch einige Xbox 360-Spiele dabei, allerdings lassen die sich nur auf der Xbox One spielen, nicht etwa auf der 360.

Der große Vorteil gegenüber Konkurrenzdiensten wie PlayStation Now: Der Xbox Game Pass erlaubt den Abonnenten, die Games herunterzuladen und 30 Tage offline zu spielen. Damit dürften auch die Gamer mit eingeschränkter Bandbreite glücklich sein. Eine Xbox Live-Goldmitgliedschaft ist übrigens nicht erforderlich, es sei denn, man will auch den Online-Modus der Games nutzen.

xbox game pass

Aktuell befindet sich der Xbox Game Pass noch in der Preview-Phase und ist deshalb nur in ausgewählten Regionen verfügbar. Microsoft will den Dienst dann irgendwann im Frühling flächendeckend ausrollen.

Klingt auf jeden Fall verlockend. Hoffen wir mal, dass die Spiele-Auswahl auch stimmt, dann könnte Xbox Game Pass wirklich was werden.
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Dieser Beitrag stammt von Stefan und dem entertainweb-Team