ESC-Vorentscheid: Das sind die Kandidaten Bild: EUROVISION
Eurovision Song Contest

ESC-Vorentscheid: Das sind die Kandidaten

Bald findet der 59. Eurovision Song Contest statt. Wer für Deutschland an den Start geht, entscheidet sich diese Woche beim ESC-Vorentscheid in Köln. Diese Künstler machen mit.

Unheilig


Unheilig - Als wär´s das erste Mal on MUZU.TV.

Die Formation um Sänger und Songschreiber Der Graf blickt auf mehrere Millionen verkaufte Alben in Deutschland, Österreich und der Schweiz zurück. Damit gehört die Truppe zu den deutschen Top-Bands der vergangenen Jahre. Songs wie „Geboren um zu Leben“ kann mittlerweile auch der Radiohörer mit Unheilig-Antipathie mitsingen. Das heißt schon was.

Songs: „Als wär’s das erste Mal“ und „Wir sind alle wie eins“


Santiano


Santiano - The Fiddler On The Deck on MUZU.TV.

Bei den Hochseerockern von Santiano scheint der Klabautermann in letzter Zeit geschlafen zu haben. Sänger Andreas Fahnert gehört zwar nach wie vor fest zur Band, auftreten darf er aber nicht mehr. Schuld sind sieben Hörstürze in den vergangenen Jahren. Die vier übrigen Bandmitglieder stemmen den Auftritt am Donnerstag trotzdem und wollen die Zuschauer mit ihrem Mix aus traditionellen Volks- und Seemanns-Liedern sowie Schlagern und Irish Folk verzücken.

Songs: „The Fiddler on the Deck“ und „Wir werden niemals untergehen“


Madeline Juno


Madeline Juno - Like Lovers Do on MUZU.TV.

Erst 18 Jahre alt und trotzdem schon einen Hit am Start: Madeline Juno. Das Video zu ihrer ersten Single „Error“ wurde mehr als 800.000 Mal auf Youtube geklickt. Klar, ist ja auch der Titelsong zu Bora Dagtekins Komödie Fack Ju Göthe – dem erfolgreichsten deutschen Film des Jahres 2013.

Songs: „Like Lovers Do“ und „Error“


Elaiza


Elaiza - Is It Right on MUZU.TV.

Das weibliche Dreiergespann Elaiza wurde erst im vergangenen Jahr gegründet. Die drei Damen bezeichnen ihren wilden Genremix als Neo-Folklore. Dementsprechend spielen Instrumente wie Kontrabass und Akkordeon eine wichtige Rolle, während Sängerin und Songschreiberin Elzbieta Steinmetz über Beziehungsprobleme und sonstige unangenehme Themen singt.

Songs: „Fight Against Myself“ und „Is It Right“

The Baseballs


The Baseballs - Mo Hotta Mo Betta on MUZU.TV.

Die drei Baseballs aus Berlin können vor allem eines ganz besonders gut: bekannte Songs covern. Unter anderem verliehen sie Rihannas „Umbrella“ einen neuen Rock’n’Roll-Anstrich – und landeten damit in Finnland auf Platz eins der Singlecharts. Für den anstehenden Vorentscheid wollen es die Jungs aber mit eigenen Songs von ihrer kommenden Platte Gameday versuchen. Gewinn hin oder her: Eine ordentliche Fanbase haben sich die Baseballs ohnehin bereits in ganz Europa erspielt.

Songs: „Mo Hotta Mo Betta“ und „Goodbye Peggy Sue“

Das Gezeichnete Ich


Das Gezeichnete Ich - Weil du da bist on MUZU.TV.

Hinter dem Pseudonym Das Gezeichnete Ich verbirgt sich dem Karlsruher Stadtmagazin INKA zufolge der Berliner Sänger, Komponist und Multiinstrumentalist Henry Francois Funke. Ganz sicher ist das aber nicht. Während die Identität des Künstlers nicht ganz so offiziell ist, ist es seine Teilnahme am Vorentscheid allemal. Ob er mit seiner Geheimniskrämerei aber bei den Zuschauern ankommt?

Songs: „Weil du da bist“ und „Echo“

MarieMarie



Auf den ersten Blick würde man hinter der schrillen Fassade von Singer-Songwriterin MarieMarie keinen Pop/Folk-Hybriden vermuten. Genau den spielt die gebürtige Augsburgerin aber und verfeinert ihn mit einer ordentlichen Portion Electropop. Unter anderem steuerte die Sängerin darüber hinaus bereits Harfenklänge zum Unplugged-Album der Ärzte Rock ’n’ Roll Realschule bei und trat mit Helene Fischer auf.

Songs: „Cotton Candy Hurricane“ und „Candy Jar“


Oceana



Die Sängerin Oceana geht nicht nur der Musik nach, sondern arbeitet auch als Moderatorin und Schauspielerin. Den meisten ist sie dennoch durch ihren Soul-, Reggae- und Hip-Hop-beeinflussten Pop ein Begriff. Vor allem den Fußballfans. Schließlich stammt der offizielle Titelsong zur Fußball-Europameisterschaft 2012, „Endless Summer“, von ihr.

Songs: „Thank You“ und „All Night“
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Dieser Beitrag stammt von Stefan und dem entertainweb-Team