Halloween: Diese Games eignen sich für die letzte Oktobernacht Bild: Bethesda
Special

Halloween: Diese Games eignen sich für die letzte Oktobernacht

Halloween steht vor der Tür. Wenn nicht gerade eine Mottoparty oder ein Filmabend ansteht, dann weiß auch die Konsole ganz gut zu unterhalten. Folgende Games eignen sich.

The Evil Within

In der Figur des Detective Sebastian Castellanos geht’s nach einem Polizeinotruf in die Beacon-Nervenheilanstalt im fiktiven US-Städtchen Crimson City. Dort angekommen, merkt der Cop direkt, dass die vielen Toten in der Eingangshalle nicht der Norm entsprechen können. Und auch sonst geht es in The Evil Within ganz schön heftig zu. Kein Wunder, schließlich ist der Verantwortliche hinter dem Projekt kein geringerer als Resident Evil-Schöpfer Shinji Mikami. Unterm Strich liefert er mit seinem Team sogar eines der besten Horror-Games der letzten Jahre ab. Da reicht auch kein jüngeres Resident Evil heran.


Alien: Isolation

Alien: Isolation pfeift die meiste Zeit auf Kugelhagel und nimmt den Spieler als Ellen Ripleys Tochter Amanda Ripley mit auf Horrorreise. Statt wie in anderen Survival-Horror-Games dem ein oder anderen Zombie oder sonstigen Monstern den Garaus zu machen, schleicht der Spieler die meiste Zeit durch ein verlassenes Raumschiff und flüchtet vor dem titelgebenden Widersacher. Der taucht willkürlich auf und wenn der extraterrestrische Widersacher Lunte riecht, ist es in den meisten Fällen zu spät. Neustart beim letzten Speicherpunkt. Atmosphärisch atmet Isolation durch und durch den Geist des ersten Alien-Films und sogar die Original-Soundeffekte sind an Bord. Dass eine Versoftung den Spirit der Filmvorlage derart gut einfängt, ist selten. Wer auf subtilen Horror steht, ist hier richtig

Resident Evil Remastered

Die neueren Resident Evil-Teile haben mit echtem Horror bekanntlich nicht mehr viel gemein. Wer der Reihe ein gewisses Gänsehaut-Feeling abgewinnen will, kommt also nicht um die älteren Teile herum. Sofern sie nicht ohnehin zuhause im Regal als Disk-Version verstauben, gibt's jetzt den ersten Teil als Remastered-Fassung für PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One. Zwar spendiert Capcom der Neufassung ein 16:9-Seitenverhältnis und eine aufgehübschte Grafik, unter der Technikoberfläche geht's trotzdem eher oldschool zu. Wie wir aber schon im Test festgestellt haben: Liebe Neulinge, da mussten die bisherigen Gamer-Generationen auch durch und wer die erste Ernüchterung erst mal verdaut hat, kann sich endlich über die grandiose Atmosphäre freuen, die das Game auch heute noch versprüht.

Until Dawn

Das Quicktime-Event-lastige PS4-Horrorgame bietet reichlich Horror-Klischees und klassische Gruselatmosphäre. Entwickler Supermassive Games schickt den Spieler in der Rolle von acht Jugendlichen auf eine verlassene Berghütte. Dort sind vor einigen Jahren ein paar Jugendliche verschwunden. Und natürlich lauert auch heute noch der personifizierte Grund dafür auf der Hütte. Das Besondere an Until Dawn: Jede Entscheidung des Spielers – so unbedeutend sie auch wirkt – beeinflusst er die weitere Geschichte. Allein die Aktionen des Spielers entscheiden, wer bis zur Morgendämmerung überlebt.

Und falls ihr PlayStation VR besitzt, sei euch folgender Trailer ans Herz gelegt.


Artikel bewerten
(2 Stimmen)
Dieser Beitrag stammt von Stefan und dem entertainweb-Team