Quentin Tarantinos Lieblingsfilme des Jahres 2011

Stefan Mayr 17.01.2012 News / Kino
Quentin Tarantinos Lieblingsfilme des Jahres 2011 Bild: Universal Pictures

Quentin Tarantino ist berufsbedingt ein riesiger Filmfan. So sehr, dass er eine Liste mit seinen elf Kinohighlights des Jahres 2011 erstellt hat.

Auf den ersten Blick könnte man sich schon die Frage stellen, was denn in ihn gefahren ist. Die Tatsache, dass es von der Fachpresse vergleichsweise weniger gut aufgenommene Titel wie Die drei Musketiere in die Liste geschafft haben und andere, hochwertigere Filme nicht, dürfte wohl so manchen Filmfan zum Grübeln bringen. Wie dem auch sei, hier kommen Tarantinos Lieblinge:

1. Midnight in Paris
2. Planet der Affen: PRevolution
3. Moneyball
4. Die Haut, in der ich wohne
5. X-Men: Erste Entscheidung
6. Young Adult
7. Attack the Block
8. Red State
9. Warrior
10. The Artist / Our Idiot Brother (tie)
11. Die drei Musketiere

Filme, die zumindest in die engere Auswahl gekommen sind

50/50 – Freunde fürs (Über)Leben (50/50 – Freunde fürs (Über)Leben)
Beginners
Hugo Cabret
Die Eiserne Lady
Der Gott des Gemetzels
The Green Hornet
Green Lantern
Captain America – The First Avenger
The Descendants – Familie und andere Angelegenheiten
My Week with Marilyn
Fast & Furious Five
The Tree of Life
Hangover 2
Mission:Impossible – Phantom Protokoll
Der Biber
Contagion
Bad Sitter
Gefährten

Nice-Try-Award

Drive
Hanna
Drive Angry
Real Steel

Bester Regisseur

Pedro Almodóvar
Bennett Miller
Woody Allen
Jason Reitman
Michel Hazanavicius

Bestes Drehbuch

Midnight in Paris
Young Adult
Red State
Attack the Block
Our Idiot Brother
Beginners

Bestes adaptiertes Drehbuch

Die Kunst zu gewinnen – Moneyball
Die Haut, in der ich wohne
Der Gott des Gemetzels
Planet der Affen: PRevolution
Hugo Cabret
X-Men: Erste Entscheidung

Schlechteste Filme:

Sucker Punch
Das Schmuckstück
Miral
Insidious
Rampart
Straw Dogs – Wer Gewalt sät
Paranormal Activity 3
Meek’s Cutoff

Artikel bewerten
(1 Vote)